Samstag, 23. Februar 2013

Auf und ab - Strukturen auf Fondant


Perfekt sehen Torten schon aus und fühlen sich wunderbar an, wenn sie schön glatt, hubbel- und faltenfrei mit Rollfondant überzogen sind.
Interessanter fürs Auge wird ein Überzug oder eine grosse Schleife aus Blütenpaste aber oft durch eine Struktur, auf die vielleicht noch die zusätzliche Deko wie Aufleger, Figuren oder Zuckerblumen abgestimmt ist.
Unterschiedliche Strukturen könnt ihr euch z.B. bei diesen Torten anschauen: Funky Flowers, Bunte Akzente, Goldene Schleife, Rotkehlchentorte, Tischlertorte, Weinfass-Torte


Strukturmatte Fondant Ausrollstab Rolling Pin
In diesem Artikel stelle ich euch jetzt mal die verschiedenen Hilfsmittel vor, mit denen ich manchmal strukturiere...

  • Ganz oben quer seht ihr verschiedene Strukturfolien bzw. Strukturmatten - die meisten sind von CK (CK Texture Mat). Diese Strukturfolien sind über 50x50 cm groß und in verschiedenen Mustern erhältlich. Es gibt welche mit Blümchen, mit lockeren Kreisen, mit graphischen Punkten, mit Schlangenlinien, mit Paisleymuster...
    Durch die Grösse eigenen sich die CK-Matten prima, um eine Torte komplett mit einem strukturierten Überzug einzuschlagen.
    Es gibt aber auch Matten und Folien von anderen Herstellern z.b. mit Holzmustern, mit Karomustern oder Stoffmustern... - einfach mal in Tortenshops suchen. Diese Matten sind oft kleiner und eignen sich z.B. für Überwurf-Tücher oder Strukturen, die nicht in einem Stück sein müssen.
  • Links liegen meine Ausrollstäbe mit Struktur: Den grossen habe ich mir auf der Cake International gekauft (Holly Products, der Rollstab heißt Long Orchid Lace Rolling Pin), die kleineren in Tortenshops bestellt.
  • Und rechts liegen verschiedene Clear Stamps, die zusammen mit einem Acrylblock benutzt werden. Clear Stamps bekommt man im Bastelladen oder online in Bastelshops.
Über diese Strukturhilfen hinaus kann man natürlich noch mit vielen anderen Hilfmitteln Leben auf Fondant bringen: Mit einem neuen Putzlappen wie z.b. bei der Rotkehlchentorte, mit einem gewaschenen Zwiebelbeutel... - wenn ihr mit offenen Augen durch die Welt geht, fallen euch bestimmt noch andere Sachen auf!


Strukturmatte Fondant Ausrollstab Rolling Pin
Los geht's mit den Strukturmatten...


Strukturmatte Fondant Ausrollstab Rolling Pin
Je nachdem, wie klebrig euer ausgerollter Fondant ist, solltet ihr vor dem Gebrauch einer Strukturmatte den Untergrund und evtl. auch die Oberfläche ganz leicht mit einem Stärkesäckchen bepudern. Auf der Oberfläche verstreiche ich die Stärke dann ganz dünn mit den Fingern, so dass überall  nur ein Hauch ist...
Beim Ausrollen darauf achten, dass der Rollfondant dünn, aber nicht zuuu dünn ausgerollt ist - wir brauchen ja noch etwas Potential, in dem dann die Strukturen entstehen können ;-)
Dann die Matte über den Fondant legen und mit kräftigem, gleichmäßigem Druck mit einem grossen Ausrollstab drüberrollen.
Anschließend die Strukturmatte vorsichtig zu einer Seite abziehen.
Schön sind solche strukturierten Fondantstücke auch, wenn man sie in Falten legt und dann als lockere Überwürfe drapiert.


Strukturmatte Fondant Ausrollstab Rolling Pin
Und so ähnlich, aber ohne Matte - nur mit einem Rolling Pin, funktioniert auch das Strukturieren mit Rollstäben. Wichtig ist der gleichmäßige, kräftige Druck - nur dann wird das Muster gleichmäßig.
Betonen lassen sich Strukturen immer, wenn man sie mit einem dicken Kosmetikpinsel und mit Schimmerpuder abstaubt - dann kommen die richtig zum Vorschein :-)


Strukturmatte Fondant Ausrollstab Rolling Pin
Clear Stamps haben durch die durchsichtige Acrylplatte den Vorteil, dann man genau sieht, wo man strukturiert. Schön ist diese Technik für kleinere Stücke, bei größeren Flächen stempelt man sich 'nen Wolf ;-)
Auch hier kommt das Muster durch das Abpudern noch besser zur Geltung...

Womit habt ihr denn schon strukturiert? Vielleicht gibt es ja noch nützliche Sachen, auf die ich noch gar nicht gekommen bin... - über eure Tipps würde ich mich freuen!

21 Törtchen:

Jasmin S. hat gesagt…

Hallo
Bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen und bin begeistert. Ich habe bissher mich noch nicht an eine Motivtorte heran getraut, weil mir iwie die passenden Anleitungen fehlten. Ich werde mal deinen Blog durchstöbern, vllt. traue ich mich dann ja endlich.. bin aufjedenfall gleich mal leserin geworden.. Würde mich sehr freuen,wenn du mal bei mir vorbei schaust..
Lg Jasmin (jkochundback.blogspot.de)

Tretswelt hat gesagt…

oh,ich hoffe irgendwann kaufe ich mir...Danke fürs zeigen.Schönes W.E.Bussi.Luciene.

Valentina Lebed hat gesagt…

Hallo Monika,

das ist ja echt eine tolle Sammlung an Prägematerial.
Paisleymuster von CK finde ich sehr schön. Ich benutze auch diese kleineren Matten von PME (die gibt es ja auch in verschiedenen Ausführungen) und für kleinere Flächen, die hervorgehoben werden müssen, finde ich Patchwork Cutters und auch Embosser-Sets von Holly Products sehr nützlich.
LG, Valentina

katie hat gesagt…

hach eine Strukturmatte oder ein Strukturroller fehlt mir ja auch noch... aber die sind soo teuer. Da hab ich mich bisher gedrückt.
Aber ich hab clear-stamps mit Block hier liegen und bin noch nie auf die Idee gekommen, diese zu nehmen. Danke für den Denkanstoß!

Christin hat gesagt…

Das ist eine richtig tolle Anleitung!
Finde ich richtig toll, dass du solche Posts machst!
Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende!
Lieben Gruß Christin

Die Schokofee hat gesagt…

Hallo Monika,

das sind tolle Ideen! Ich selbst habe noch nie so richtig strukturiert, weil mir eine Sache unklar ist: Wenn man ein großes Fondantstück strukturiert und über den Kuchen legen will... Naja, wenn ich den fondant glätte, ist das Muster wieder futsch.. Hast du da ne Idee dazu? :)

Danke!

Petra0561 hat gesagt…

Hallo liebe Monika,
diese Anleitung liest sich besser, als das, was ich am Karnevalswochenende in Youtube gesehen habe (ich wollte eine Torte strukturiert eindecken). Im Film wurde das genau anders herum gemacht. Ich musste es leider 2x ausrollen. Mit dem abpudern hätte es evtl sogar beim ersten Mal funktioniert. Aber in youtube waren 1-2 Schritte zusätzlich.
Also, mit deiner Methode werde ich es das nächste Mal wohl besser hinbekommen. Bin froh, dass du es hier wunderbar erklärt hast (wie alles hier *schmunzel*).

Lieben Gruß und einen schönen Sonntag noch.
Petra

Hilde hat gesagt…

Hallo Monika

vielen Dank für deinen wieder mal sehr guten Tipp, der wie gerufen kommt. Ich hatte gerade überlegt, ob sich die Anschaffung einer Matte lohnt, wusste aber nicht, wie man die handhabt, da ich bisher nur kleine gesehen hatte. Also schau ich jetzt mal nach großen ... ;-) .

LG
Hilde

Beate Neutschel hat gesagt…

Hallo Monika,
du sprichst immer gerade dann die richtigen Themen an wenn ich selber am überlegen bin ob ich die Technik mal ausprobieren soll.
Danke für die schöne Anleitung. Struktur ich kommen ;-)
VG Bea

AS KreativWelt hat gesagt…

Hallo Monika,
vielen Dank für diese tolle Anleitung und die Erklärungen - da traut sich auch ein Laie an das Strukturieren.... Ich habe es bislang noch gar nichts mit Mustern gemacht, habe allerdings eine Menge Clearstamps im Keller.... Klasse finde ich diese großen Strukturmatten; so etwas würde ich mir gern mal anschaffen.

LG und einen schönen Sonntag
Antje

groschenroman hat gesagt…

Monika, ich hab noch nie eine Deiner Torten gebacken. (Würde ich mich nie trauen!) Aber allein Dein Blog zu lesen und all die Tipps zu sehen, ist fantastisch. Vielen Dank dafür. LG Carola

Olga Felix hat gesagt…

Hallo liebe Monika, mir sind die Strukturmatten und Rollen auch meistens zu teuer, aber es gibt oft Sachen die man als Ersatz nutzen kann. Ich habe zum Beispiel aus einer Käseverpackung bzw. Platte auf der der Käse lag aufgehoben, weil diese sich sehr schön zum Strukturieren eignet. Hier zu sehen: http://3.bp.blogspot.com/-dPMk-O-rPas/UK9DjcbEskI/AAAAAAAAAC8/dEGQ8kryiWs/s1600/DSC_0039.JPG und hier das Ergebnis: http://3.bp.blogspot.com/-bH5eACQStWA/UK_hqlUnmyI/AAAAAAAAADo/2BnA7th-LV0/s1600/%D0%91%D0%B5%D0%B7+%D0%B8%D0%BC%D0%B5%D0%BD%D0%B8-1.jpg
LG Olga

Anonym hat gesagt…

Liebe Monika,

auf der Suche nach neuen Ideen für meine Torten bin ich über Deine Seite gestolpert und bin einfach nur begeistert...
Konnte gestern gar nicht mehr aufhören, zu lesen*lol*
Die Idee mit den Clear Stamps ist echt klasse, da werd ich mir bestimmt auch einige von zulegen...
Hab Deinen Blog auf meiner Internet-Seite verlinkt... Hoffe, das ist ok für Dich...
Wenn Du Lust hast, schau doch mal vorbei, da sind auch Bilder von meinen Torten drin...

http://schalkebabe.oyla15.de

Mach weiter so, freu mich schon auf die nächsten Posts...

LG Michelle

Petra0561 hat gesagt…

@Olga Felix

das Ergebnis sieht aber auch sehr schön aus. Tolle Idee.

Lieben Gruß
Petra

lisbeth`s hat gesagt…

Liebe Monika,

wieder einmal ein toller Bericht!!! Ich habe bis jetzt nur kleine Fondant Kekse mit einer alten Spitzenbordüre meine Oma strukturiert.
anke für deine Tips,

liebe Grüße aus dem Norden

Karin

Monika hat gesagt…

@Schokofee
Mit Glättern kräftig smoothern funktioniert natürlich nicht - das siehst du schon richtig!
Das ist einfach so...
:-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
ich habe das gleiche Problem wie Schokofee.
Mein Versuch, eine ganze Torte mit Strukturfolie zu verzieren, ist leider schief gelaufen. Auf dem Tisch sah das Muster noch total hübsch aus - als ich den Fondant dann über die Torte gebracht hatte, war das Muster ziemlich verzogen bzw. kaum noch zu sehen. Gibts da einen Trick?
LG
Nette

Monika hat gesagt…

Hallo Nette,
nein, da gibts keinen Trick... - bei ganzen Überzügen ist es echt schwer, das Muster nicht zu verziehen. Evtl. den Fondant etwas fester machen durch Unterkneten von Puderzucker. Aber dann kann der Fondant auch wieder zu trocken und rissig werden...
:-)

wuppi hat gesagt…

Hallo liebe Monika,
Ich habe lediglich eine kurze Frage zur Blütenherstellung.:-)
Ist es besser, es 50:50 mit Fondant und Blütenpaste zu tun, oder mit der reinen Blütenpaste. Wie ist im Endeffekt der Unterschied zwischen den so hergestellten Blüten?
Vielen lieben Dank :-)
Liebe Grüße
Sarah

Monika hat gesagt…

Wie der Name schon sagt nimmt man Blütenpaste für die Herstellung von Blüten ;-)
BP kann man sehr, sehr dünn ausrollen und deswegen sehen Blumen dann filigran und lebensecht aus.
50:50 ist Modellierfondant, das steht so auch schon im Artikel "Geheimnis Fondant" - MF nimmt man zum Modellieren.

Anonym hat gesagt…

Es gibt strukturierte Tischdecken, die kann man ähnlich wie "the mat" nutzen.
Und vielen Dank für deine vielen Tipps und Ideen.

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...